Balkongeländer

Die unterseitige Befestigung der Balkongeländer ist seit über 25 Jahren besonders im Zuge von Balkonsanierungen mit bestehenden Betonbalkonplatten Stand der Technk.

Erstmalig als Balkongeländersystem aus Aluminium wurde ein unter der Balkonplatte befestigtes Brüstungsgeländer von der Firma SKS Stakusit Balkontechnik GmbH entwickelt, weiterentwickelt und Zug um Zug den Kundenwünschen und Marktgegebenheiten angepasst.

Die Balkon-Geländersysteme waren unter folgenden Bezeichnungen bekannt:
  • System 2000 für Ein- und Mehrfamilienhäuser (Bezeichnung heute: System CBC "SELECT")
  • System 2001 für hochgeschossige Häuser bis 100m Gebäudehöhe (Bezeichnung heute: System CBC "SELECT")
  • System 3000 für Mehrfamilienhaus und Hochhaus (Bezeichnung heute: System CBC "KONTUR")
  • System Flora und System Eleganz, freitragende Loggia-Geländer-Systeme bis 100m Gebäudehöhe




Viele deutsche und europäische Patente von SKS sind Beleg für zahlreiche maßgebliche Entwicklungsschritte.
Trotz unzähliger Gestaltungsmöglichkeiten waren SKS-Balkongeländer immer Vorbild in Sachen aktiver Sicherheit.


Umwehrungen, die gegen Absturz sichern, benötigen eine prüffähige Statik oder es liegt eine geprüfte Statik bzw. Typenprüfung gemäß DIN 1055 (Teil 3 und 4) vor.

Die Geländer können im allgemeinen bei Gebäuden bis 100m Fallhöhe eingesetzt werden, abhängig von Geländerhöhen, Pfostenabständen und sonstigen statischen Vorgaben (z.B. erhöhte Windlast im Gebäuderandbereich, etc.)

Das bringt Sicherheit für jeden Haustyp, ob Hochhaus, Mehrfamilienhaus oder Einfamilienhaus.

Und zur Sicherheit von Planern, Bewohnern und Bauherren.


Telefon  07161 - 157859

anfrage@balkone-und-gelaender.de